• TessaRath

Bologna Kinderbuchmesse- Meine Tipps für Illustratoren

Aktualisiert: Jan 7

1. Infos über die Kinderbuchmesse


Seit 57 Jahren ist die Kinderbuchmesse in Bologna (Italien) DIE Fachmesse international, die sich ausschließlich mit dem Bereich Kinderbuch beschäftigt. 1,400 Aussteller und ungefähr 30,000 Fachbesucher haben die Messe im letzten Jahr besucht, um sich über neue Trends und Veröffentlichungen zu informieren, Lizenzen zu verkaufen, oder sich mit Geschäftspartnern zu treffen.

Auch im nächsten Jahr werde ich wieder nach Bologna reisen und somit das 5. Jahr in folge Vor Ort sein. Ich freue mich schon sehr darauf, denn in Bologna ist der Frühling um diese Zeit immer ein wenig weiter und man hat schon ein relaxtes Urlaubsfeeling in dieser schönen mittelalterlichen Stadt. Auch die Kinderbuchmesse ist sehr entspannt. Die Stände der deutschen Verlage sind kleiner und man bekommt schneller Kontakt zu Lektoren, die auch viel entspannter sind.


Natürlich freue ich mich schon sehr darauf alle LektorInnen, online Freunde und Kollegen und Kolleginnen wieder zu sehen!! Im frühlingshaften Bologna kann das nur toll werden. Kollegen sind auch besonders wichtig, wenn man zum ersten Mal auf die Kinderbuchmesse in Bologna fährt. Das reisen, sich orientieren, alles Unbekannte, die fremde Sprache- da ist es schon toll, wenn man nicht alleine ist. Super ist natürlich, wenn man von einem "alten Hasen" an die Hand genommen werden kann, der sich vor Ort schon auskennt. Aber auch mit anderen Newbies macht das entdecken viel mehr Spaß und nimmt den Stress. Deshalb mein absoluter Tipp: Tut Euch zusammen :-)



Ähnlich, wie in Frankfurt gibt es jedes Jahr ein Gastland, welches eine umfangreiche Ausstellung stellt und besonders beleuchtet wird.


In diesem Jahr findet sie vom 30. März bis zum 1. April 2020 statt. Gastland ist Sharjah, es werden also die besten Illustratoren und Autoren aus den Vereinigten Emiraten zu sehen sein. Es gibt eine Vielzahl von Veranstaltungen auf der Messe selbst, aber auch in der Innenstadt von Bologna. Das Ausschau halten nach dem aktuellen Veranstaltungsprogramm lohnt sich also.


2016 gab es eine extra illustrierte Karte mit wichtigen Stationen in Bologna. Sehr nützlich!


Extratipp: Illustrators Wall

Ein überwältigendes Augenschmankerl mit Eigenleben ist die "Illustrators Wall", die man direkt am Eingang der Messe findet. Hier haben Illustratoren die Möglichkeit mit Plakaten oder anderen Werbematerialien auf sich aufmerksam zu machen. Die Kreativität ist dabei immer wieder erstaunlich und so viel kann ich verraten: "nur" ein Plakat ist etwas einfallslos, um aus der Masse von hochkarätigen Illustratoren heraus zu stechen. Aber sieh selbst und klick Dich durch die Slideshow!




Zu Beginn der Messe, in der ersten Stunde, ist die Wand oder die Wände noch übersichtlich beklebt. Das ändert sich aber rasant und im Laufe des ersten Tages wird alles beklebt, was irgendwie wandähnlich ist und in der Nähe ist. Auch Türen und Fahrstühle müssen als Werbefläche dienen. Bei meinem ersten Besuch auf der Kinderbuchmesse in Bologna 2016, kam ich aus dem Staunen nicht mehr heraus!


2. Vorbereitung: Portfolio und anderes Werbematerial


Ich bereite mein Portfolio immer individuell zu den Messen auf. Das heißt, wenn ich Zeit habe, arbeite ich gezielt an 2-4 neuen Illustrationen, die ich in mein Portfolio aufnehmen kann. Idealerweise ist eine dabei, die ich unbedingt als Visitenkartenmotiv drucken möchte. Die also besonders stark ist. Das ist immer gut, denn so kann man sie direkt als Gedankenstütze verteilen ;-)


Wenn ich neue Buchprojekte zeigen darf, dann fülle ich mein Portfolio mit neuen Arbeiten auf. Meistens ersetze ich alte Arbeiten durch neue, so dass ich nie zu viele Seiten in meinem Portfolio habe.

Beim Sortieren der Illustrationen meines Portfolios versuche ich dann eine "Geschichte" zu kreieren. Also von hell nach dunkel oder von vollflächig zu Vignetten. Es soll für den Betrachter interessant sein. Nimm nicht zu viele Illustrationen in Dein Portfolio, beginne mit einer starken Illustration und schließe mit einer starke Illustration ab. Weitere Tipps fasse ich demnächst in meinem Blogartikel rund um das fit machen Deines Portfolios zusammen!


Möchtest Du auch an der Illustrators Wall Werbung aufhängen? Dann empfehle ich ein paar Dinge zu bedenken:

- Gestalte es so, dass alle wichtigen Kontaktinfos schnell zu erkennen sind. Viele Lektoren und potentielle Geschäftspartner fotografieren interessante Poster an der Wand. So bist Du direkt präsent.

- Möchtest Du Kontaktinfos zum mitnehmen anbieten? Du kannst z. B. ein Plakat gestalten, an dem Schnipsel abzureißen sind. Das kann man sehr kreativ gestalten (als Bart z.B.) oder aber Du baust eine kleine Box, in die Du Deine Visitenkarte füllst.

- Es gibt mindestens 3-4 Wände: streue mehrere Plakate und denke beim packen an Tesa Film zum Befestigen.







3. Zimmer buchen: Zentral in der Stadt oder messenah?


Bei meinem ersten Besuch der Kinderbuchmesse in Bologna, hatte ich ein Zimmer in Messenähe. Ich wollte ja schließlich schnell zur Messe. Leider spielt sich das Leben NACH der Messe meistens in der Altstadt von Bologna ab und dann muss man spät abends noch mit dem Bus wieder zurück fahren. Das finde ich sehr unpraktisch und so buche ich seit Jahren nur noch in Innenstadtnähe. Das ist aber natürlich Geschmackssache.


Wie die meisten meiner Kollegen, buche ich mit ein paar anderen Illustratorinnen immer eine AirbnB Wohnung zusammen in der Altstadt von Bologna. Das ist recht günstig und man hat nach der Messe jemanden zum schnacken.

Wie sind schon eine richtig kleine Messegruppe und freuen uns jedes Mal darauf uns endlich wieder zu sehen. Denn wir sind alle in ganz Deutschland verteilt. So macht Messe doppelt Spaß!


Buche rechtzeitig. Die halbe Welt ist bei dieser Messe zu Gast und die Zimmer sind schnell weg!


4. Messeticket kaufen: Geld sparen als Illustrator


Bist Du ein professioneller Illustrator? Dann hast Du die Möglichkeit Dich bei der Kinderbuchmesse Bologna direkt online als Fachbesucher/Illustrator. Dadurch erhältst du einen vergünstigten Eintrittspreis. Ein normales Tagesticket kostet an der Kasse 37,– €, ein Vier-Tage-Ticket 90,– €.


Weiter hast Du die Möglichkeit bei der "Illustrators Exhibition" zu bewerben. Ist man angenommen, wird man zur Messe eingeladen. Die Bewerbungsfrist endet jedoch in der Regel im Herbst des Vorjahres. Weitere Infos findest Du auf der Internetseite: http://www.bolognachildrensbookfair.com/en/highlights/illustrators/1032.html


5. Reise planen: Zug oder Flug?


Auch das ist natürlich Geschmacksache. Generell ist zu sagen, dass Bologna über einen Flughafen verfügt, der von vielen Airlines angeflogen wird. Von manchen Städten kann man sogar direkt fliegen. Vom Flughafen fährt regelmäßig ein Bus direkt in die Innenstadt. Ich bin die letzten Jahre von Bremen bis Mailand geflogen und von da ab mit dem Zug nach Bologna gefahren. Das Bahnfahren in Italien ist unglaublich bequem. Mit Trentalia reist man wie mit ICE und günstig dazu.






Aus Umweltschutzgründen reise ich in diesem Jahr ausschließlich mit der Bahn nach Bologna. Hier hat man verschiedene Möglichkeiten: Entweder kann man ab München mit dem Nightjet über nacht nach Bologna fahren. Man steigt abends in den Zug schläft gemütlich im Liegesessel oder Bett und wacht morgens hoffentlich ausgeschlafen in Bologna auf. Oder, so werde ich es mit meiner Kollegin Simone Leiss- Bohn machen, man reist nach München, übernachtet günstig dort und reist dann weiter nach Bologna.


Klar, mit Bahn ist man schneller da. Ich freue mich allerdings auf das gemütliche reisen in diesem Jahr. Kostentechnisch reisen wir zu zweit nach Teilung der Kosten und einer BahnCard 25 genau so teuer/billig, wie mit dem Flugzeug!


6. Termine mit Lektoren


Wie auch in Frankfurt hat man die Möglichkeit Termine mit Lektoren der verschiedenen Verlage zu vereinbaren. Am besten fragt man 2 Monate vorher nach. Man hat aber auch vor Ort noch die Möglichkeit zur Illustratoren Sprechstunde an den Stand der jeweiligen Verlage zu kommen.

Tipp: Auf der Internetseite der Children Book Fair Bologna findet man einen „Exhibitors Index“ mit allen Verlagen und den jeweiligen Ansprechpartnern.







7. Erste Schritte in Bologna: wichtige Infos zum Busfahren


In Bologna lohnt es sich viel zu Fuß zu gehen. Die mittelalterliche Stadt ist einfach wunderschön und es lohnt sich alle Ecken möglichst zu Fuß zu entdecken.

Zur Messe jedoch sollte man von der Altstadt mit dem Bus fahren. Das ist ansonsten doch zu weit. Ob in der Gruppe oder alleine- es lohnt sich der Kauf von 10er Buskarten (biglietto da dieci corse). Diese bekommst Du im Tabacco und kosten ca. 12 €. In jedem Bus kannst Du Deine Fahrkarte lösen. Nicht direkt beim Fahrer, sondern an kleinen roten Automaten im Bus- hier bekommst Du Dein Busticket, welches 1,50 € pro Fahrt kostet. Mit jedem Umsteigen werden erneut 1,50 € fällig. Der Automat wechselt nicht, habe also lieber ausreichend Kleingeld dabei!


Hast Du ein 10er Ticket und bist mit mehreren Personen unterwegs, stempelst Du einfach das Ticket sooft, wie Personen mitfahren.

Achtung! Bei einer Ticketkontrolle wird auch mit Touristen nicht zimperlich umgegangen und es werden immer ca 30 € Strafe fällig, wenn man kein gültiges Ticket dabei hat. Das habe ich schon mehrfach mitbekommen. Also, lieber direkt ein 10er Ticket kaufen.

8. Auf der Messe: Treffen, Essen und andere Tipps


Essen kann man auf der Messe eigentlich ganz gut und relativ kostengünstig. Ich kaufe immer kleine Snacks und Brötchen für richtig kleines Geld im Supermarkt und nehme sie in einer Brotdose mit auf die Messe. Tipp: Falls Du auf der Messe etwas kaufen möchtest, so kaufe am besten vormittags, dann gibt es keine Schlange. Beachte, dass in Italien erst an einer separaten Kasse mit extra Schlange bezahlt wird, das bestellte Essen wird dann an einem anderen Tresen mit eigener Schlange abgeholt. Gucke erst in Ruhe, welche Schlange wofür ist ;-)


Als Anlaufstelle für deutsche Illustratoren gibt es auch in Bologna die Illustratoren Organisation, die einen winzigen Ministand hat. Diesen findest Du beim deutschen Gemeinschaftsstand der Messe Frankfurt. Hier gibt es auch eine Mappenberatung, Termine und nützliche Tipps.


Natürlich sind bequeme Schuhe, ein kleines Notizheft und ein Stift, sowie Magnesium tolle kleine Helfer, um einen anstrengenden Messetag zu überstehen. Zur Schonung des Rückens hat sich außerdem ein Rucksack bei mir bewährt. Meine Helferlein habe ich in dem Blogartikel "Als Illustrator auf der Frankfurter Buchmesse- Meine 15 Tipps zur Vorbereitung" Hier findest Du alles, wie man einen anstrengenden Messetag gut überstehen kann! Viele Tipps wirst Du auch in Bologna gebrauchen können. Du findest den Blogartikel hier---> Klick


Es lohnt sich auch in die anderen Hallen zu gehen und bei den ausländischen Verlagen zu gucken. Auch hier werden Visitenkarten genommen und auch Illustratoren Sprechstunden angeboten.


Nach der Messe kommst Du wieder bequem mit dem Bus in die Altstadt.



9. Tipps für den Abend nach der Messe


Natürlich empfehle ich richtig schön italienisch Essen zu gehen. Achte dabei darauf ein wenig abseits von den typischen Touristenstraßen Essen zu gehen. Das ist meistens am besten für Deinen Geldbeutel. In den kleinen Seitenstraßen gibt es oft kleine Bars, die für einen Festpreis ein kleines All-you-can-eat Buffet anbieten. Getränke sind dabei extra.


Lecker ist natürlich die echte italienische Pizza oder Pasta im Studentenviertel von Bologna. Hier gibt es auch eine Vielzahl kleiner Bars, in denen man gemütlich sitzen kann :-)



10. Sehenswürdigkeiten und Dinge, die ich empfehle


a) NATÜRLICH sollte man in die internationale Kinderbuchhandlung Libreria Ragazzi Giannino Stoppani, Via Rizzoli 1/F, in der Nähe der Piazza gehen. Vollgestopft mit allem, was das Kinderbuchherz begehrt. Hier findest Du Bastelbücher, Stickerbücher, Pappbücher, Jugendbücher,....


Hier siehst Du mich mit meinen lieben Kolleginnen und Messebuddies Kristina Nowothnig und Simone Leiss-Bohn.





b) die 2 schiefen Türme von Bologna

Die schiefen Türme von Bologna: Torre Asinelli & Torre Garsenda, Piazza Porta Ravegnana


c) wenn man bei den Türmen ist, sollte man unbedingt in die Eisdiele am Fuße der Türme gehen: Gelateria Gianni, Via s. Vitale und eines der besten Eis essen. Wählen kann man hier nach Gusti (Geschmack) und nicht nach Kugeln..


d) Die kleinen Gässchen, die vom Piazza Maggiore abgehen sind einfach zuckersüß und voll mit traditionellen Geschäften. Hier findest Du z.B. einen niedlichen Keksladen: Paolo Atta & Gigli, via Drapperie in dem es den traditionellen Kuchen von Bologna zu kaufen gibt.





e) in der Comune del Bologna direkt am Piazza Maggiore (beim Neptunbrunnen) findest Du eine tolle alte Pferdetreppe


f) unbedingt einmal in die Basilica di San Petronio (direkt am Piazza Maggiore) gehen und eine Kerze anzünden. Wenn man Glück hat, probt gerade der Chor :-)


g) Santuario della Madonna di San Luca: ein 3,7 km langer, überdachter Arkadengang führt aus der Stadt auf einen Hügel zu einer alten Kathedrale. Hier hat man einen grandiosen Blick auf die Stadt.


Überall findet man alte Kirchen, mittelalterliche Tore, niedliche Innenhöfe, Gässchen und Lädchen. Am Sonntag wird die Via del Ipendenzia für den Verkehr gesperrt und man kann die ganze Straße hoch bummeln, bis zum Piazza Maggiore. Sonntags ist hier einiges los mit Musik und Straßenkünstlern.


11. Reiseführer und begleitender Lesestoff



Generell empfehle ich Dir meinen Blogpost über den Besuch der Frankfurter Buchmesse. Hier findest Du alles, wie man einen anstrengenden Messetag gut überstehen kann! Viele Tipps wirst Du auch in Bologna gebrauchen können. Du findest den Blogartikel hier---> Klick




a) Einen kleinen, süß illustrierten Guide für den Besuch auf der Kinderbuchmesse findest Du bei Margarita Kukhtina



b) Bologna Reiseführer (*affiliate Link) Den habe ich zum Geburtstag bekommen und finde ihn sehr informativ.


Ich hoffe, meine Tipps sind Dir hilfreich und Du findest Bologna genauso toll, wie ich. :-) Eine erfolgreiche Messe wünsche ich und wir lesen uns!


Tessa Rath Illustration - hello@tessarath.de - 017624406158

© 2020 Tessa Rath. All rights reserved.